Friedhof

Der Friedhof ist eine große Gestaltungsaufgabe, v.a. für eine Kirchengemeinde, die immer weiter schrumpft und in den letzten 20 Jahren über 1.000 Gemeindeglieder verloren hat. Damit sind von den 1.500 Grabstellen über 300 nicht besetzt. Es fehlen damit wichtige Einnahmen, und außerdem sind die freien Flächen vom Friedhofspersonal zu pflegen. Die Aufgabe „Friedhof“ kann nur funktionieren, wenn viele mithelfen und an einem Strang ziehen.

Frühjahr 2020: Arbeiten an Gottesackerkirche und Aussegnungshalle.
Unser großer Dank gilt Dieter Schmidt, der hier eifrig Hand angelegt hat. Er hat die beiden Türen der Gottesackerkirche und die Tür der Aussegnungshalle gestrichen, dort hat er auch ein Kreuz angebracht. Zudem hat er Putzschäden der Vergangenheit beseitigt und überstrichen.


Herzlichen Dank und vergelt´s Gott! 

Wir weisen darauf hin, an der Gemeinschaftsgrabanlage bitte nur Grablichter zu verwenden.

Kirchgeld 2020

Das Kirchgeld 2020 wird anteilig für die Anschaffung von Gerätschaften für Hausmeistertätigkeiten und Winterdienst sowie für den Abriss der Blechgaragen am Druckergässchen und das Anlegen von Parkplätzen für Gottesdienstbesucher verwendet. Detaillierte Informationen finden Sie im Kirchgeldbrief 2020.